Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Strafbefehlsverfahren ist eine besondere Verfahrensart. Der Erlass eines Strafbefehls ist faktisch die "Verurteilung per Post" ohne eine zuvor durchgeführte Hauptverhandlung vor einem Gericht.

Nach Zustellung des Strafbefehls besteht die Möglichkeit, innerhalb von zwei Wochen Einspruch einzulegen.

Hierbei sind bestimmte Anforderungen bezüglich Inhalt und Form zu beachten.